*
top_logo
blockHeaderEditIcon
ROUTIERS AARGAU
Top_Menu_17
blockHeaderEditIcon

Top_Home
blockHeaderEditIcon

Wir heissen Dich herzlich willkommen auf unserem Internetauftritt
Auf den folgenden Seiten findest Du Informationen über uns,
 
Les Routiers Suisses - Sektion Aargau,
 
sowie über unsere zukünftigen wie auch vergangenen Aktivitäten

Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon

Schlagwortwolke

    Die Weihnachtszeit ist eine Zeit, einmal innezuhalten - Zeit auch, um vielleicht neue Ziele anzusteuern oder vermehrt bewährtes zu schätzen. In diesem Sinne wünschen wir Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und für das Jahr 2015 Gesundheit, Zufriedenheit und Glück. Allzeit Gute Fahrt wünscht Euch Euer Vorstand.

    (bb) Am Samstag, 29. November fand der beliebte,  in der Agenda fest verankerte, Chlaushöck bei Willi Büchli in der Rebsiedlung in Effingen statt. Schon früh trudelten die ersten, von über 50 Gästen ein.  Die Plätze an den stimmungsvoll gedeckten Tischen waren schnell besetzt.  Bei Nüssli, Mandarindli und Schöggeli wurde bereits angeregt,  über das vergangene Vereinsjahr und über die vielen Episoden welche das Chauffeuren leben mit sich bringen, diskutiert. Vize-Präsi Markus Loosli begrüsste die Gästeschar und eröffnete gleichzeitig das gluschdige Buffet, welches wiederum vom Partyservice Kuhn hervorragend zubereitet wurde. Der Samichlaus konnte in diesem Jahr nicht persönlich vorbeikommen, hat aber für die wartenden Kinder ein Chlaussack dagelassen und wurde von Dani Stutz und Florian Meyer stellvertretend überreicht. Nachdem auch noch die süssen Gelüste gestillt waren, sassen die unentwegten bis Mitternacht noch gemütlich Zusammen. Der Vorstand dankt allen Mitglieder für Ihr Erscheinen und freut sich auch im kommenden Jahr die einen oder anderen wieder an einem Anlass begrüssen zu dürfen.

    mehr...
    Einer der beliebtesten Anlässe der Sektion ist unumstritten der Spaghettiplausch. Gegen 100 Mitglieder sind der Einladung des Vorstandes gefolgt. Speziell in diesem Jahr hat der Vorstand die Gäste eingeladen den Abend mit unseren Mitgliedern zu verbringen. Auch hier durften wir eine erfreuliche Anzahl begrüssen, was uns sehr gefreut hat. Gerne wurde die Gelegenheit beim, der von Hanspeter Setz offerierte, Apèro genutzt, um Freunde zu begrüssen und Kontakte zu knüpfen. Die Küchenmannschaft unseres Relais Landgasthof Pflug, Othmarsingen, verwöhnte uns anschliessend mit einem feinen Spaghettibuffet und einem Desserbuffet. Der Kaffee wurde von der Sektion übernommen, was mit einem Applaus verdankt wurde. Gegen Mitternacht fand der Abend seinen Abschluss und der Vorstand Dankt allen Teilnehmern welche zum Gelingen dieses traditionellen Anlasses beigetragen haben. (Barbara Baldinger)

    für die kommende Amtsperiode 2015-2017 suchen wir 3 engagierte Vorstandsmitglieder, welche bereit sind sich aktiv für die Belangen der Berufsfahrer einzusetzen. Insbesondere ist das Amt des Kassiers neu zu besetzen. Wir sind aktuell 8 Vorstandsmitglieder und die Ressorts werden nach Möglichkeit nach den Qualitäten der einzelnen Mitglieder verteilt und angepasst.  Teamfähigkeit, Arbeitsorganisation und Selbständigkeit sind keine Fremdwörter für Dich, auch bist Du Dich den Umgang mit Computer gewohnt ? Dann wartet auf Dich eine abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit interessante Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.  Die Entschädigung ist im Spesenreglement festgehalten.  Bereits an der kommenden Generalversammlung besteht die Möglichkeit sich für die Wahl zur Verfügung zu stellen und mit unserer Unterstützung mitzuarbeiten. Selbstverständlich sind Interessierte an einer der kommenden Vorstandssitzungen willkommen. Kontaktaufnahme für Fragen: Präsident, Gian

    mehr...

    (bb)Um 7 Uhr besammelten sich 29 reiselustige Mitglieder in Hunzenschwil auf dem Areal der Fa. Graf Nutzfahrzeuge. Chauffeur Christian Höchner, der Firma Eurobus, hatte die Herausforderung seine Berufskollegen zu chauffieren souverän gemeistert. Der Weg führte uns von Solothurn die alte Strasse entlang via Biel nach Twann. Im Restaurant Bären genossen wir in der Morgensonne Kaffee und Gipfeli bevor wir zu unserem Zielort La Presta fuhren. Patricia führte uns durch die interessante Geschichte der Apshaltminen vom Val de Travers. Während 3 Jarhunderten 1712 – 1986 wurde wertvolles Erz zu Tage gefördert , der Asphalt.  Dieser aussergewöhnliche Rohstoff, eine wasserdichte Mischung von Kalkstein und Bitumen, hat seit der Antike im Kampf gegen das Wasser die verschiedensten Anwendungen genommen. Auf den Rümpfen von Schiffen, auf den Alleen der Industrie Metropolen oder auf den von der modernen Architektur wiederentdeckten Flachdächern.  Von den ursprünglich 100km Stollen sind

    mehr...

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail