*
top_logo
blockHeaderEditIcon
ROUTIERS AARGAU
Top_Menu_17
blockHeaderEditIcon

Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon

Schlagwortwolke

56. General-Versammlung

10. März 2018 Restaurant Ochsen, Lupfig
(bb) 135 Mitglieder, darunter zahlreiche Ehrenmitglieder, rund 20 Gäste und 27 Begleitpersonen folgten der Einladung des Vorstandes zur 56. Generalversammlung im Restaurant Ochsen in Lupfig. Ab 17.00 Uhr lagen die Unterlagen auf und die Mitglieder hatten die Gelegenheit, sich beim Apéro auf den geschäftlichen Teil der Generalversammlung vorzubereiten. Ebenfalls bewährt hat sich, dass zu Beginn der GV um 18.30 Uhr zuerst ein feines Nachtessen serviert wird. So konnte Präsident Gian-Räto Cadonau um 20.00 Uhr die Generalversammlung offiziell eröffnen.

Wiederum durften wir auf die Unterstützung von Mitgliedern zählen, welche sich alle Jahre wieder als
Stimmenzähler zur Verfügung stellen. In diesem Jahr standen einige Traktanden an, welche ihre Arbeit
forderte.
Die Erhöhung des Sektionsbeitrages fand wiederum kein Gehör. Obwohl sich der Vorstand seit einigen
Jahren bemüht, den Mitgliedern aufzuzeigen, dass ein wirtschaftliches Haushalten der Vereinskasse bei
sinkenden Einnahmen nicht zu schaffen ist. Unsere Sektion lebt von den Reserven, welche in wenigen
Jahren aufgebraucht sein werden. Das Budget und die Abnahme der Kasse wurden angenommen. Dem
Vorstand wurde die Décharge einstimmig erteilt.
Die Neustrukturierung und Anpassung der bis anhin gültigen Vereinsstatuten wurden ebenfalls deutlich
gutgeheissen. Die Statuten wurden aktualisiert, verdichtet und den Anforderungen an moderne
Verbandsstrukturen angepasst.
Der Einführung eines Lohnregulatives (als Ergänzung der Landesvereinbarung) im Kanton Aargau gingen
langjährige Verhandlungen mit unserem Sozialpartner ASTAG voraus. David Piras, der als Vertreter des
Zentralsekretariats das Votum für dieses Traktandum übernommen hatte, konnte der Versammlung, dank
seiner Erfahrung bei anderen Sektionen, die Notwendigkeit eines Lohnregulatives näher bringen. Hier
wurden die Stimmkarten zögerlicher hochgehalten, jedoch einstimmig angenommen.
Das Traktandum Wahlen ging ebenfalls zügig über die Bühne. Der Präsident verabschiedete Danny Schira,
Livia Trudel und Thomas Meyer. Er überreichte ihnen unter Applaus der Mitglieder ein Präsent. Neu in
den Vorstand gewählt sind Rebecca Kistler und Theodor Bertschi. Für weitere 2 Jahre wiedergewählt
wurden Barbara Baldinger als Vizepräsidentin und Silvia Monn als Kassierin. Alle Wahlen erfolgten
einstimmig.
Unser Sektionsmitglied, Nationalrätin Sylvia Flückiger wusste mit ihrem anschaulichen Bericht «Neues
aus Bern» die Mitglieder in den Bann zu ziehen. Treffend erzählte sie von ihrer Arbeit in Bern, welche
nicht immer einfach ist, sie aber hartnäckig im Erreichen ihrer Ziele bleibe. Für die Anliegen der Sektion
hatte sie in den vergangenen Jahren stets ein offenes Ohr und legte auch den Mitgliedern nahe, ihre
Anliegen vorzubringen.
Dies tat dann auch David Piras, der die Versammlung über die Belangen des Verbandes orientierte. Er
verwies an die in diesem Jahr stattfindende Delegiertenversammlung.
Ein schöner Abschluss ist immer die Ehrung der Mitglieder für ihre langjährige Treue der Sektion und des
Verbandes. Bei einer so grossen Sektion durften wir wiederum eine grosse Anzahl Einladungen
verschicken und uns bei den Anwesenden mit einem Präsent bedanken.
Wiederum wurde der Kaffee zum Dessert von der MB Rohr offeriert und mit einem Applaus verdankt. Der
Präsident schloss die Versammlung mit einem Danke an alle Sponsoren, Mitglieder für ihre Treue an den
Anlässen, den Vorstandsmitgliedern mit ihren Partnern für ihre Arbeit und nicht zuletzt dem Team vom
Restaurant Ochsen, welches jedes Jahr mit uns diesen Anlass stemmt.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail