*
top_logo
blockHeaderEditIcon
ROUTIERS AARGAU
Top_Menu_17
blockHeaderEditIcon
Top_Home
blockHeaderEditIcon

Wir heissen Dich herzlich willkommen auf unserem Internetauftritt
Auf den folgenden Seiten findest Du Informationen über uns,
 
Les Routiers Suisses - Sektion Aargau,
 
sowie über unsere zukünftigen wie auch vergangenen Aktivitäten

Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Am Morgen um 07.00 am 15. Mai trafen wir uns beim Restaurant Pflug in Othmarsingen um mit dem Kleincar nach Arbon ins Saurermuseum zu fahren. Über die A1 mit mehr und weniger Stau ging es dem Znüni-Kaffee entgegen. Im Relais Rössli in Bonau durften wir Kaffee und Gipfeli geniessen, das war von der Sektion offeriert. Nach ¾ Stunden Pause (wir Senioren haben es nicht so eilig) führte die Reise durch den Kanton Thurgau an den Bodensee. Nach einer kurzen Pause (speziell für Raucher) rein ins Museum. Unser Museumsführer Max erzählte die Industriegeschichte der Saurerwerke welche zu Beginn Stickmaschinen herstellte. Die Sparte Textilmaschinen wurde später erweitert mit der Fabrikation von Webmaschinen. Im Museum sind Web- und Strickmaschinen ausgestellt. Mit diesen werden immer noch Produkte hergestellt welche teilweise am Museumskiosk verkauft werden. Uns interessierte aber mehr die Abteilung Fahrzeuge. Am Anfang wurden Verbrennungsmotoren für Strassenfahrzeuge gefertigt welche auch an Autobauer verkauft wurden. Ab 1897 wurde ein eigenes Automobil gebaut. 1903 begann die Herstellung von Nutzfahrzeugen, welche leider 1983 endete. Auf engen Raum konnten wir viele dieser Lastwagen und Postautos bewundern. Auch diverse Militärfahrzeuge sind ausgestellt, auf einigen sind wir selber schon gefahren. Für alle diese schönen Autos gab es Kommentare von unserem Museumsführer und wir Senioren konnten von der „Vergangenheit träumen“. Viel zu schnell verging die Zeit, wir wechselten das Gebäude. Nebenan im Hotel Wunderbar (die frühere Kantine der Saurer AG) wurden wir freundlich empfangen und bestens verpflegt. Nach dieser Stärkung und einer kurzen Pause für einen Spaziergang am See oder einen zweite Kaffee im Restaurant; einsteigen in unseren Car und zurück in den Aargau. Wir liessen den Tag im Gasthof Pflug, bei einem Getränk und vielem „weisst Du noch“ ausklingen. Allen Teilnehmer dieser Reise ein Danke fürs Mitmachen und danke unserem Chauffeur der uns sicher durch die halbe Schweiz gefahren hat. Bis nächstes Jahr zu unserem zweiten Seniorenausflug.  rubi

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail